Klassenfahrt der 9a nach London

Am Sonntag, 06.10.2019 ging es nachts los: Im Bus und mit der Fähre fuhr die Klasse 9a nach London.
Dort in unserem Hostel in der Nähe vom Bahnhof Kings Cross angekommen , begannen wir sofort die Stadt zu erkunden. Wir haben uns das "Rundum-glücklich-Touri-Paket" gegeben:
London Eye, Madame Toussauds, eine Fahrt auf der Themse, mit der Seilbahn in Greenwich über die Themse, Buckingham Palace, Museum of Natural History, Tate Modern, Tower Bridge bei Nacht, Covent Garden und der Markt in Camden Town! Natürlich sind wir ausgiebig mit den Doppeldecker-Bussen und der weltberühmten London Tube herumgefahren und haben die internationale Küche Londons von vielen Seiten kennengelernt: Fish and Chips, chinesisch, italienisch, indisch, "amerikanisch"....
Außerdem wurden wir Zeitzeugen großer Demonstrationen und Blockaden in der Innenstadt der Bewegung "Extinction Rebellion", die gegen Klimawandel und Artensterben protestierten.
Durch die vielen Alltagssituationen z.B. ein im Museum verlorener Hoodie oder dem Bedürfnis nach Chips und Cola ergaben sich für die Schülerinnen und Schüler vielfache Möglichkeiten, ihr Englisch im Ernstfall einzusetzen.

Allen Londonfahrern noch einmal ein Herzlicher Dank von der Klassenleitung für eine Woche vorbildliches Verhalten. Besonderer Dank an Frau Fricke für die tolle Organisation und an die Damen von Sterntaler e.V. für die finanzielle Unterstützung!

PS: Wetter war wie immer super.