Archiv

last updated 19.02.2016

Hier findet ihr alte Nachrichten unserer Schule.

 


 

Innenhof vor der AulaAm zweiten Schultag nach den Sommerferien 2012 konnten wir bei uns 38 neue Schüler in der 5. Klasse begrüßen. Herzlich Willkommen an der Bernburger Straße!

Die ersten Tage verbrachten die Schüler in wechselnden Gruppen mit ihren zukünftigen Klassen- und Fachlehrerinnen. So konnten sich alle Schülerinnen und Schüler kennenlernen und erste Freundschaften wurden geknüpft. Erst am Ende der Woche wurden die SuS dann ihren jeweiligen Klassen zugeordnet. Wir hoffen, dadurch Wünsche besser beachten und den individuellen Stärken der Schülerinnen und Schüler gerechter werden zu können.


 

neue 5er 2012

 

 

 

 


Ballaktion der Stadtwerke am 21.09.2011

 

Ballaktion Stadtwerke 2011

13 neue Bälle haben Monir und Max bei der Ballaktion der Stadtwerke Düsseldorf für uns „erschossen"!


Schweißkurs bei den Stadtwerken - Neue Bänke für den Schulhof

neue Bänke für den Schulhof schweißen02 schweißen01  

Schweißkurs in der Ausbildungswerkstatt der Stadtwerke Düsseldorf.
Drei Schüler besuchten während der Sommerferien den Schweißkurs in der Ausbildungswerkstatt unseres Kooperationspartners Stadtwerke Düsseldorf.
Wieder sind dabei  neue Bänke für unseren Schulhof entstanden.
Am 20.9.2011 wurden Sie montiert.


Neuaufnahme in die Klasse 5

unsere neuen 5er

31 neue Schülerinnen und Schüler begrüßten wir am 8.9.2011

 


Wir haben einen neuen Hausmeister: Björn Grützmacher

Am 1.7.2011 übernahm Herr Grützmacher das Amt des Hausmeisters von Herrn Schwarten,
der nach 16 Jahren an der GHS Bernburger Straße in den Ruhestand gegangen ist.
Wir danken Herrn Schwarten für seine Dienste und wünschen Herr Grützmacher für seine
neue Aufgabe alles Gute.


9. Platz beim 1. Düsseldorfer Solarcup „Lichtblitz"

Teilnahmeurkunde Lichtblitz13 Schulen waren am Samstag im Rahmen der Aktionen zum Tag der Technik 2011 auf dem Gelände der Handwerkskammer in Düsseldorf beim 1. Düsseldorfer Solarcup „Lichtblitz" am Start: 6 Gymnasien, 4 Realschulen, 2 Berufskollegs und die Hauptschule Bernburger Straße.

Unser Team (Kilian Gille, Monir Mameh El Filali und Maximilian Wehrmann) unter fachlicher Anleitung von Herrn Gerbracht belegte in diesem erlesenen Feld einen achtbaren 9. Platz.

Aus zwei Solarzellen und zwei Motoren, die bei allen Modellen gleich waren, musste im Vorfeld ein maximal 40 cm langes Fahrzeug gebaut werden, welches möglichst schnell eine 8 Meter lange Strecke zurücklegen musste. 3,4 Sekunden fehlten uns zum Sieg.
Ein Einstieg in Renngeschäft, der uns hoffen lässt!

Unser Solarauto
unser Solarauto


 

Stoff und Stahl - Ausstellungseröffnung

In einer Installation aus Projektionen, Objekten und Audioeinspielern zeigen Schüler/innen der GHS Bernburger Straße, was sie bei ihren Recherchen über Stoff&Stahl entdeckt und entwickelt haben.

Weitere Details hier

Ausstellungseröffnung Stoff & Stahl

 


Wir sind wieder mit dabei

Zum dritten Mal startete am 07.04.2011 das Coaching-Projekt "Hauptschüler welcome" welches von der Firma Henkel entwickelt und betreut wird. Näheres hier
Der Ablaufplan für den 16.06.2011 findet sich hier

 


 

1. Platz bei den Hauptschulbezirksmeisterschaften im Volleyball 2011

Sieger Volleyballturnier der Hauptschulen

Ungeschlagen gewannen Sabrina, Suwimon, Abdullah, Amandeep, Michele und Ulvis die Hauptschulbezirksmeisterschaften im Volleyball.
Ein großer Dank geht an die unermüdlichen Trainingspartner Abla, Beninda, Anton, Björn, Haval, Vahid und Wahid und die Trainerin Frau Vogt

 


Auszeichnung der neuen MINT-Haupt- und MINT-REALschulen

am 14. Februar 2011 in Neuss

NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann und Dr. Forst, Vorstandsmitglied der Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW e.V., zeichneten im Rahmen des Erfahrungsaustausches der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT in Neuss am 14. Februar 2011 vier Hauptschulen und fünf Realschulen aus Nordrhein-Westfalen für ihr besonderes Engagement im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich mit dem Gütesiegel MINT-HAUPT und MINT-REAL aus.

Aus Anlass der Übernahme der Schirmherrschaft für MINT-HAUPT und MINT-REAL erklärte NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann: „Die MINT-Initiative der Unternehmensverbände NRW ist eine großartige Sache. Sie fördert das Engagement der Lehrkräfte und die Begeisterung der Jugendlichen für die mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung. Die ausgewählten MINT-Schulen erhalten viele Anregungen für einen spannenden und nachhaltigen Unterricht sowie ausgezeichnete Lehrerfortbildungen. Davon profitieren die Schülerinnen und Schüler, die ein hervorragendes erweitertes Lernangebot bekommen."

Mint-Verleihung

 

Foto: NRW-Ministerin Sylvia Löhrmann (li.Mitte) Dr. Hans-Jürgen Forst, Vorstandsmitglied der Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW e.V. (re. Mitte) mit Vertretern der neuen MINT-HAUPTschulen.

 


2. Platz beim Hallensportfest der Düsseldorfer Hauptschulen
am 10.12.2010 im Arenapark

Mit 19888 Punkten belegte die Mannschaft unserer Schule hinter der GHS Emil-Barth-Straße den 2. Platz beim Leichtathletiksportfest der Düsseldorfer Hauptschulen.

Die besten Einzelwertungen aller Schülerinnen und Schüler erzielten Brian Omari, Klasse 8a, mit 1931 Punkten bei den Jungen und Sabrina Hau, Klasse 9b, mit 1316 Punkten bei den Mädchen, beide von unserer Schule.

„Es war eine tolle Atmosphäre, die Schülerinnen und Schüler haben super Leistungen geboten und viel Spaß gehabt", freute sich Astrid Vogt, die Leiterin der Veranstaltung.

 


Schul-Neu-Jahrs-Empfang

Schulleben ist viel mehr als das Miteinander von
Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen, Lehrern und Eltern
Ein großer Kreis von Partnern trägt die Schule durch die Zeit.
Viele Menschen beraten, helfen, informieren, üben, testen, spielen,
schreiben, vermitteln, holen, bringen, sehen, beobachten, sprechen, lachen,
denken, suchen, finden, erproben, stärken, loben, trösten, kommen und gehen.
Zeit, dass sich alle einmal treffen!
Zeit, dass sich alle einmal sehen!
Zeit, dass alle einmal miteinander sprechen

Am 18. November 2010 ist dazu Zeit ab 17.00 Uhr in der Aula der Schule.



Bewerbungstraining für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9:

„Ready - Steady - Go":
Biografisches Planspiel zur Berufserkundung und Lebensplanung

15. November von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr
im Haus des DGB, Friedrich-Ebert-Str. 34.

Den Ernstfall einmal proben - das können rund 50 Schülerinnen und Schüler der drei 9. Klassen der Städtischen Gemeinschaftshauptschule Bernburger Strasse am 11. November. Ein Tag, an dem die Schülerinnen und Schüler einen Einstellungstest durchlaufen, an einer Berufsberatung teilnehmen und ein Bewerbungsgespräch üben - mit Experten aus der Praxis.

  
Ready steady go 2009                                                      Ready steady go 2008

 

„Fit für die Bewerbung"
Beratungstag bei der Deutschen Bank

15. November von 9:00 Uhr bis 16.00 Uhr
im Haus der Deutschen Bank, Königsallee 45/47

Wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor? Wie kleide ich mich zum Vorstellungsgespräch? Wo liegen meine Stärken und Schwächen? Wie finde ich freie Ausbildungsplätze? Wie melde ich mich telefonisch bei einem Unternehmen? - Diese und viele andere Fragen stehen im Mittelpunkt des Beratungstages bei der Deutschen Bank

 


Wir laden herzlich zur Präsentation des Projekts „Audio-Walk“ ein:

Gäste sind am Do, 8. Juli.2010 zwischen 13:30 Uhr und 15:00 Uhr herzlich in der Bernburger Straße 44 willkommen, um sich durch Eller auf den Weg zumachen.
Näheres hier: Audio-Walk

 

 


10.06.2010 GHS Bernburger Straße gewinnt die Hauptschulmeisterschaft im Fußball

Herzlichen Glückwunsch!

 

Die   Mannschaft

UrkundeZusammen mit den Fans :-)

 

 


 

17.03.2010 Berns Bistro eröffnet

Berns Bistro

 


Betriebspraktikum 2010

Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 präsentieren Ausbildungsberufe

Am Freitag, den 12.3.2010 waren alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen eingeladen, sich über das Betriebspraktikum der 9. Klassen zu informieren.

Über alle Praktikumsstellen und -berufe gab es Infotafeln, in kurzen Referaten wurde über den Betrieb und die Berufe berichtet und dann stellten sich die 9.Klässler den Fragen der Schülerinnen und Schüler aus Klasse 8.

 

 

 

   


380 € für Haiti

Wiederaufbauhilfe für Haiti“ unter diesem Motto hatte die Klasse 9a der Hauptschule Bernburger Straße ihre Mitschülerinnen und Mitschüler zu einer Spendenaktion in der Schule aufgerufen. Mit Plakaten und Bildern informierte die Klasse über das schreckliche Erdbeben in Haiti und seine schlimmen Folgen für die Bevölkerung und rief dazu auf, „Bausteine“ für den Wiederaufbau in der Schule zu kaufen. Die bunten Steine wurden für 1€ oder 50 Cent angeboten.

 

Stein für Haiti     Schüler kaufen Steine für Haiti

Innerhalb einer Woche kamen so 380 € für Haiti zusammen. Unsere Schülerinnen und Schüler haben großes Engagement gezeigt und sich toll für die Menschen in Haiti eingesetzt.

 


Donnerstag, 4. Februar 2010 um 15:00 Uhr

Einladung zur Ausstellungseröffnung "Lichterspiele" in Raum 102 ( Filmraum)

Lichterspiele

Führungen am Freitag, 5. Februar

Die AG "Lichterspiele" mit Tobias Asch, Maxwell Bona, Hanif Canbolat, Rosa Fontana, Killian Gille, Dominik Gonder, Kevin Martin, Roomina Mozaffari, Mateusz Syrocki, Vesna Vasic
Projektleitung: Martin Gerbracht, Simona Lotti und Anne Schülke

Ein Projekt des NRW Landesprogramms "Kultur und Schule"

 


Starke Typen
Dienstag 26.01.2010

Starke Typen Logo

Die Veranstaltungsreihe STARKE TYPEN - mit Ralf Moeller und Ministerpräsident Jürgen Rüttgers - ist zu Gast in der Bernburger Straße.

   Die Veranstaltungsreihe

  • Jugendliche werden für das Leben stark gemacht
  • Botschafter: Hollywood-Schauspieler Ralf Moeller
  • Initiator: Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen
  • Kooperationen mit Unternehmen und Betrieben vor Ort
  • Medien- und öffentlichkeitswirksame Events an Schulen in Deutschland
  • Jugendliche zeigen ihre Talente
  • Fototermine, Interviews, Presse- und persönliche Gespräche

Starke Typen
Ralf Moeller

 


Das erste Essen

Mai 2009

Endlich!

Unsere Mensa in der Aula ist fertig und kann nun benutzt werden. Vorbei die Zeiten, in denen wir einen Großteil der Pause damit verbringen mussten, erst einmal zu einem Restaurant zu laufen. Essen in der Mittagspause klappt jetzt endlich so wie es soll.