Infoveranstaltung für die Grundschülerinnen und Grundschüler und Ihre Eltern am 13. Januar 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Mittwoch, den 18. Januar 2023, zwischen 13.30 und 15.30 Uhr möchten wir Ihnen und Ihrem Kind unsere Schule vorstellen. Sie haben an diesem Tag die Möglichkeit, Informationen zu erhalten und Fragen zu stellen. Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind am 19. Januar kennen zu lernen und Ihnen unsere Schule vorzustellen. 

Anmeldetermine für das Schuljahr 2023/24:

An dieser Stelle weisen wir bereits auf die Tage hin, an denen Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden können.

  • Montag, 30.01.2023 von 09.00 – 15.00 Uhr
  • Dienstag, 31.01.2023 von 09.00 – 15.00 Uhr
  • Mittwoch, den 01.02.2023 von 09.00 – 15.00 Uhr
  • Donnerstag, den 02.02.2023 von 10.00 – 13.00 Uhr
  • Dienstag, 28.02.2023 von 09.00 – 18.00 Uhr
  • Mittwoch, den 01.03.2023 von 09.00 – 15.00 Uhr
  • Donnerstag, den 02.03.2023 von 09.00 – 15.00 Uhr

Was müssen Sie für den Anmeldungstag vorbereiten oder mitbringen?

  • Termin sichern (online oder telefonisch)
  • Notwendige Formulare downloaden, ausfüllen und mitbringen (Sollten Sie keine Druckmöglichkeit haben, dann können die Formulare täglich von 8.00 bis 13.30 Uhr im Verwaltungsbereich abgeholt werden.)
  • Masernschutznachweis
  • Anmeldevordruck der Stadt (gelbes Formular) und
  • das Halbjahreszeugnis mitbringen

Formulare können Sie hier downloaden

Und noch ein Tipp: Die Stadt Düsseldorf hat viele Informationen zu weiterführenden Schulen zusammengetragen. Unter dem folgenden Link ist ein Kurzfilm abrufbar, in dem zentrale Fragen beantwortet werden:

https://www.duesseldorf.de/schulen/anmeldeverfahren/uebergang-in-die-weiterfuehrende-schule.html

Die Veranstaltung zum Volkstrauertag - die GHS Bernburger Straße nimmt das erste Mal teil

Am Volkstrauertag am Sonntag, den 13. November, fand anlässlich dieses Tages eine Veranstaltung auf dem Friedhof Eller statt. Dazu hatte Christian Rütz von der Bezirksvertretung 8 im Vorfeld die Reservisten und den Schützenverein, die Kirchen und Schulen sowie die Vertreterinnen und Vertreter aus der Bezirksvertretung angesprochen.

Der inhaltliche Schwerpunkt lag auf dem Krieg in der Ukraine und dem damit verbundenen Wunsch nach Frieden auf der ganzen Welt.

Nach einem ersten Veranstaltungsteil vor der Friedhofskapelle mit verschiedenen Rede- und Musikbeiträgen trugen zwei Schülerinnen aus der Ukraine das Lied eines jüngeren ukrainischen Sängers vor. Es ging dabei um gefallene Soldaten, auf dessen Gräbern nun Blumen blühen. Für diesen Gesangsbeitrag hatten sich unsere Kollegin Tetjana Budonna und der Musikkollege Simion Gorgel mit den Schülerinnen mehrmals getroffen und geprobt.

Nach dem Vortrag eines aktuellen Gedichts aus der Ukraine wurden dann kurze Texte und Gedanken zum Thema Frieden vorgelesen, die von Jugendlichen aus dem 10. Jahrgang verfasst worden waren. Der dabei geäußerte Wunsch nach Frieden für alle auf der Welt machte das Anliegen dieses Tages noch einmal deutlich.

Auf jeden Fall wird die Bernburger auch im nächsten Jahr, am Sonntag, den 19. November 2023, wieder dabei sein.

Schul-Neujahrsempfang an der Bernburger – Endlich wieder in Präsenz!

Am Donnerstag, den 22. September, konnten wir endlich wieder all die in unserer Aula begrüßen, die unsere Schule so stark und zahlreich unterstützen. Beim traditionellen Schul-Neujahrsempfang hatten wir die Möglichkeit, unseren Kooperationspartnerinnen und –partnern für die gelungene und treue Zusammenarbeit zu danken.

Den musikalischen Rahmen gestalteten unser Musiklehrer Herr Gorgel mit seiner Schulband und die Musikdozentin Frau Barudzija mit dem Chor von Jugendlichen aus den Internationalen Klassen und der Oberstufe.

Unsere Schulleiterin Frau Loose unterstrich in ihrer Rede die Bedeutung der Kooperationen aus den unterschiedlichen Bereichen Kultur, Sport und Sozialem sowie der Berufsorientierung und dem Digitalen. Sie betonte zudem die Bedeutung der Anbindung an den Stadtteil mit den Unternehmen, Kirchengemeinden und sozialen Einrichtungen. Die vielfältige Unterstützung aller sei gerade jetzt besonders notwendig, da die letzten beiden Jahre sowie die aktuelle Situation an unseren Schülerinnen und Schülern nicht spurlos vorübergehe. Frau Loose nutzte auch die Gelegenheit, um den Jugendhilfeträger interaktiv als unseren neuen Kooperationspartner vorzustellen, mit dem wir zu Beginn des neuen Schuljahres im Bereich des sozialen Lernens einen „Auszeitraum“ einrichten konnten.

Für das leibliche Wohl sorgten einige Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen, die am Buffet selbst gemachte Flammkuchen und Brownies anboten, während die Bar vom Team des Schüler-Bistros betrieben wurde.  Am Ende des Abends betonten alle Anwesenden, wie wichtig der direkte Austausch sei und wie schön es sei, sich endlich wieder persönlich sprechen und erleben zu können.

Endlich wieder: der Stundenlauf 2022

Eine Stunde freiwillig Runde um Runde um den Sportplatz zu laufen, welche Aufgabe! Bei schönstem Laufwetter haben sich 78 Schülerinnen und Schüler am 31.August um 8.30 Uhr auf den Weg gemacht. Und alle haben durchgehalten! Als Belohnung gab es dafür, neben einem großen Lob, eine Medaille.

Es war der Lauf mit den bisher meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmern und es war wie immer eine große Herausforderung, die alle toll gemeistert haben. Herzlichen Glückwunsch für die Bewältigung dieser Ausdauerleistung an alle Läuferinnen und Läufer!  Und ein Dank an die vielen Helferinnen und Helfer für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung .

Schreibwerksatt mit der Autorin Aygen Sibel Celik

Nach langer coronabedingter Pause ist es Aygen Sibel Celik, einer Kinder- und Jugendautorin, mit Schüler:innen der Klassen 5 und 6 gelungen, die Schreibwerkstatt mit neuem Leben zu füllen. Bei wöchentlichen digitalen und persönlichen Treffen ging sie mit den Kindern auf Schatzsuche nach ihren inneren Geschichten, die mittels verschiedener Techniken und Schreibübungen zu Papier gebracht wurden. Mit viel Spaß beim Schreiben entstand so ein großer Schatz an einzigartigen, phantasievollen Geschichten.

Sie finden den Link unter https://read.bookcreator.com/library/-Muu1OUWTNE6YZQoS4Sx.

Die Durchführung der Schreibwerkstatt wurde durch die der Kinderstiftung „Lesen bildet“ (https://www.kinderstiftung-lesen-bildet.de)  ermöglicht.

Text und Foto: Heinz Mölder, Kinderstiftung „Lesen bildet“

Seite 1 von 12

Anschrift

GHS Bernburger Straße
Bernburger Straße 44
40229 Düsseldorf

Kontakt

Telefon: 0211 – 899 7660
Telefax: 0211 – 892 9344
E-Mail: sekretariat.bernburgerstr-gh@schule.duesseldorf.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieses Webangebotes erklären Sie sich einverstanden, dass nur funktionale Cookies Anwendung finden.