„Schule in der digitalen Welt II“  Wir sind dabei!

Im letzten November hat sich die Bernburger an einem bundesweiten Wettbewerb zur Digitalisierung von Schulen beteiligt. Als eine von insgesamt 30 Schulen aller Schulformen in Deutschland wurden wir ausgewählt, an dem zweijährigen Programm teilzunehmen und unsere Arbeit im digitalen Bereich weiter auszubauen.

Volker Meyer-Guckel, Generalsekretär des Stifterverbandes, beschreibt die Idee so:

"Es ist wichtig, dass die Schulen ihre Schülerinnen und Schüler auf die digitale Lebenswelt vorbereiten. Mit dem Förderprogramm 'Schule in der digitalen Welt II' wollen wir die Schulen unterstützen, die besonders motiviert sind, die Grundlage dafür zu schaffen.“

Das Förderprogramm "Schule in der digitalen Welt II" baut auf dem Förderprogramm "Schule in der digitalen Welt I" auf, in dem die Entwicklung und Umsetzung von Medienkonzepten gefördert wurde.

Außerschulische Lernorte zu Corona-Zeiten

Aquazoo, Kunstpalast, das Erkunden einer mittelalterlichen Burg, der Besuch eines Theaterstücks. Die Liste der Möglichkeiten außerschulischer Lernorte ist lang. Der Begriff „außerschulischer Lernort“ beschreibt die Verbindung zwischen schulischem und außerschulischem Lernen. Der Klassenraum wird verlassen, um neue Erfahrungsräume zu erkunden. Ebendieses Erkunden neuer Erfahrungsräume ist im Zuge der Corona-Pandemie lange Zeit nicht möglich gewesen, sodass für unsere Schülerinnen und Schüler ein wichtiger Bestandteil des Schullebens wegfiel.

Um unseren Schülern auch in Pandemiezeiten die Chancen und Möglichkeiten des außerschulischen Lernens zu ermöglichen, hat die Klasse 6b in der letzten Woche einen Ausflug zum Düsseldorfer Schifffahrtmuseum unternommen. In dem historischen Schlossturm direkt am Burgplatz gelegen, erlebten die Schülerinnen und Schüler einen spannenden Vormittag und lernten wichtige Aspekte zum Thema Bootsbau und Schifffahrt insbesondere auf dem Rhein kennen. Gefördert durch das Kooperationsprojekt „Musenkuss“, konnten die Schülerinnen und Schüler durch verschiedene Mitmach- und Erlebnisstationen bis hin zu Schiffssimulatoren einen hautnahen Einblick in die Welt der Schifffahrt erhalten. Das Fazit des Besuches war einstimmig: Den Besuch eines außerschulischen Lernortes wünschen sich sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrerinnen und Lehrer jetzt wieder öfter.

„Wir für uns“ – die Bernburger Projektwoche vom 4. bis 8. Oktober 2021

Unter dem Motto „Wir für uns“ fand unsere diesjährige Projektwoche direkt vor den Herbstferien statt. Im Vorfeld waren für diese Zeit die unterschiedlichsten Aktivitäten geplant. Dabei hatten wir uns entschieden, die Woche im Klassenverband zu verbringen, um einmal mehr das Gemeinschaftsgefühl der Klassen zu stärken. Die Unternehmungen und Aktionen waren vielfältig und auf die Interessen der Klassen abgestimmt.

So wählte z.B. eine 10. Klasse etwas Kulinarisches und veranstaltete eine Torten-Back-Challenge, Jüngere kletterten eine Steilwand hoch, wieder andere erarbeiteten eine Choreographie. Eine Klasse stellte Masken her und filmte sich mit Green Screen vor unterschiedlichen Szenarien, eine andere erlebte unsere Stadt als  Escape-Room. Und wieder andere drehten eigene Filme im Filmmuseum oder gingen zum Bowling.

Zum Abschluss der Woche präsentierten die Gruppen innerhalb ihres Jahrgangsteams die erlebten Tage. Dazu hatten sie sich unterschiedliche Präsentationsformate überlegt. Selbst gedrehte filmische Geschichten, Fotos und Texte auf Plakatwänden, digitale Reportagen,  Live-Vorträge und Mitmach-Aktionen –  die Ideen, die Unternehmungen mitzuteilen, waren vielfältig. Nach Abschluss der Projektwoche betonten alle Beteiligten, wie viel die Tage zum Zusammenhalt beigetragen haben und wie sehr alle die gemeinsamen Aktivitäten genossen haben – ganz nach dem Motto: „Wir für uns!“

Kinderfußballtag

Am 29. Oktober war es wieder soweit: trotz Corona konnte Dank der großzügigen Spenden von Kern Apotheke, Zuck Bauunternehmen, Holthausener Schlüsseldienst e.K., Zahnärzte am Freiheitsplatz, Auto Service Center Almali, Baron GmbH, Ernst Vogel Bedachungs GmbH der Kinderfußballtag für unsere fünften Klassen stattfinden. Unter der kompetenten Leitung von Calvin Küper (Oberligaspieler, Sport-und Fitnesskaufmann, und Fußballtrainer) führten die Schülerinnen und Schüler das Aufwärmprogramm von Bundesligamannschaften durch. Nach einigen Komplexübungen wurde dann endlich gespielt. Im Turnier mit Hin-und Rückrunde stellten die Schülerinnen und Schüler ihr Können und vor allem ihre Fairness unter Beweis.

Stimmen aus den Klassen: „Das war ein richtig schöner Tag, hat soviel Spaß gemacht. Schade war nur, dass die Zeit so schnell vorbei war.“

Durch die großzügigen Spenden erhielten jede Schülerin und jeder Schüler ein T-Shirt, die Klassenbälle und der Fachbereich Sport Geräte wie eine Koordinationsleiter, Markierungshilfen, Hütchen, Leibchen und Trainingstörchen.

Herzlichen Dank an alle!

Kunst an der Bernburger

Zum Ende des vergangenen Schuljahres konnten wir die Ergebnisse aus mehreren Kunstprojekten bei einer Vernissage bewundern. Neben den regulären Kunststunden hatten Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Projekten kreativ gearbeitet und ihre Ergebnisse der Schulgemeinschaft präsentiert.

Im Rahmen unserer „Lernbrücken“, die im Mai und Juni auf vielfältige Weise unsere Kinder und Jugendlichen unterstützten, entstanden in einem Workshop großformatige Graffiti-Bilder. Dazu wurden die Leinwände selbst auf Holzrahmen aufgezogen, um dann mit Spraydosen besprüht zu werden. Der Schriftzug „Jeder soll für sich das Bestmögliche erreichen“ zog sich über alle Bilder, die nun im Schulgebäude ihren Platz finden werden.

Anschrift

GHS Bernburger Straße
Bernburger Straße 44
40229 Düsseldorf

Kontakt

Telefon: 0211 – 899 7660
Telefax: 0211 – 892 9344
E-Mail: sekretariat.bernburgerstr-gh@schule.duesseldorf.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieses Webangebotes erklären Sie sich einverstanden, dass nur funktionale Cookies Anwendung finden.